Verpackungskonstruktion

stoßabsorbierende
Verpackung
Fragilität des Produktes Definition der Umgebung Transporteinflüsse Schadensfaktoren


Verhältnis Verpackungskosten / Schadenskosten

Es ist nicht verwunderlich, daß jedes Produkt einer Vielfalt von Transporteinflüssen unterworfen ist, von denen der eine voraussehbarer ist als der andere. Einige Beispiele dafür:

Stöße durch:

  • Fallen
  • Straßenschäden
  • Bahnübergänge
  • Be- und Entladen
  • Rangieren von Bahnwagen
  • plötzliches Bremsen
Statische Elektrizität
Feuchtigkeit
Ungeziefer

Jeder dieser Faktoren verlangt selbstverständlich ein spezifisches Vorgehen, wobei wir in dieser Anleitung nur den Schutz vor Stößen näher erläutern werden.

Bei der Entwicklung einer Verpackung darf jedoch auch der wirtschaftliche Aspekt nicht vernachlässigt werden. Theoretisch läßt sich ein Produkt nämlich gegen alle möglicherweise auftretenden Einflüsse schützen, sogar gegen die katastrophalsten Unfälle wie das Sinken eines Schiffes oder etwa einen Flugzeugabsturz. In der Praxis muß jedoch immer nach einem gesunden Gleichgewicht zwischen den Verpackungskosten und dem Verkaufswert des Produktes gesucht werden.

Verpackungskosten gegenüber Schadens- und Regulierungskosten

Verpackungskosten gegenüber Schadens- und Regulierungskosten
Zurück zur TVG-Einstiegsseite